Glück ist was für Weicheier

Spielfilm

Regie: Anca Miruna Lăzărescu
Buch: Silvia Wolkan
 
Premiere: Eröffnungsfilm Hofer Filmtage 2018
Kinostart: 07.02.2019

Die 12-jährige Jessica hat es nicht leicht im Leben - täglich kämpft sie gegen ihre seltsamen Ticks an und ihr Schwarm Nicolai hätl sie für einen Jungen. Am liebsten würde Jessica mit ihrer hübschen älteren Schwester Sabrina tauschen, die trotz ihrer unheilbaren Krankheit ihr Leben scheinbar voll im Griff zu haben scheint. Je schlechter es Sabrina geht, desto schlimmer werden Jessicas Ticks. Ein Rettungsplan muss her. Die Schwestern entdecken in einem alten Buch ein Ritual, durch das Krankheiten über Geschlechtsverkehr auf den Partner überspringen sollen. Ihnen bleibt nur noch wenig Zeit, und Jessica muss alles daran setzen, den lebensrettenden Plan umzusetzen, egal wie verrückt er auch sein mag.